Donald Trump instruerte finansministeren om å ‚gå etter Bitcoin‘ i 2018

En fersk bok av John Bolton avslører at Donald Trump instruerte de amerikanske regulatorene om å “gå etter Bitcoin”

Dette var allerede før Trump kalte krypto “ikke penger” og “basert på tynn luft” på Twitter i 2019
Nye krav som vil gi mer tilsyn av den føderale regjeringen med cryptocururrency, forventes
Som avslørt av John Boltons nye bok med tittelen ‚The Room Where It Happened‘, var den nåværende presidenten i USA Donald Trump mot Bitcoin BTC, -0,18%lenge før han ga seg om krypto på Twitter i juli 2019. Bolton overhørte til og med Trump instruere statssekretæren Steven Mnuchin om å „gå etter Bitcoin“ i en samtale om handelssanksjoner pålagt Kina i mai 2018.

Trumps motvilje mot Bitcoin og krypto strekker seg langt tilbake

Boken avslører at Donald Trumps tilsynelatende motvilje mot Bitcoin Up stammer fra minst 2018, om ikke før. Ifølge den tidligere nasjonale sikkerhetsrådgiveren John Bolton, resulterte ikke Trumps syn på Bitcoin alene i Twitter-tiraden, men presidenten oppfordret også ansvarlige organisasjoner til å bruke regulatorisk press på cryptocurrencies . Trump påsto angivelig finansminister Sekretær Steven Mnuchin om å “gå etter Bitcoin” i en samtale om handelssanksjoner og tollsatser mot Kina som fant sted i mai 2018.

Litt mer enn et år senere, i juli 2019, tok Trump det med seg til Twitter og la ut en serie sinte tweets, der han sa Bitcoin var “ikke penger” og “basert på tynn luft”. Beskyldningene hans utvidet seg til og med Facebooks Vekten. Han twitret at symbolet ville ha „liten anseelse eller pålitelighet.“

Skattesekretæren støttet Trump

Etter tweets i juli 2019 tok finansministeren et standpunkt om å støtte Trumps posisjon i media og argumenterte for at BTC og andre cryptocurrencies brukes oftere til hvitvasking av penger enn kontanter er. Mnuchin presiserer imidlertid at de „ser på alle krypto-eiendelene“, for ikke å reise bekymringer for diskriminering av verdens største cryptocurrency.

Likevel har Trump siden tatt noen avgjørelser som kan ha kommet cryptocurrency til gode, for eksempel å utnevne Mick Mulvaney, som er pro-Bitcoin og har kalt BTC en valuta som „ikke kan manipuleres av noen regjering“ tidligere, som sjef for Det hvite hus stab i oktober 2018. Videre har Trump nylig nominert „Crypto Mom“ ​​Hester Pierce for en annen periode på SEC.

Innkommende nye forskrifter
I februar i år avslørte Mnuchin under en høring at han snart vil kunngjøre noen „betydelige nye krav“ for cryptocururrency med Financial Crimes Enforcement Network. De nye kravene vil gi flere føderale myndigheter mer tilsyn med kryptotransaksjoner for å forhindre hvitvasking.

Bitcoin a punto de publicar un fuerte Q2; qué opciones esperan los comerciantes a continuación

Bitcoin está en camino de registrar un fuerte segundo trimestre de este año, con la criptodivisa que actualmente se negocia en un 48% desde donde terminó el primer trimestre.

El segundo trimestre del año es un momento históricamente positivo para el BTC, ya que sólo ha registrado pérdidas durante este intervalo de tiempo una vez en los últimos seis años. El tercer trimestre, sin embargo, tiende a ser ligeramente más turbulento para el activo digital de referencia.

Los datos muestran que en los seis años entre 2014 y 2019, el criptográfico ha contabilizado pérdidas cuatro veces.

Esto viene como una actividad comercial en los cohetes de productos de opciones de la CME, aplastando sus anteriores máximos históricos que se establecieron en mayo.

En cuanto a lo que los comerciantes esperan que suceda a continuación, los datos muestran que los comerciantes de opciones se están posicionando para que Bitcoin Code vea la debilidad a corto plazo, pero la fortaleza a largo plazo.
Bitcoin ve un rendimiento positivo en el segundo trimestre de 2020 a pesar de las recientes turbulencias

  • Las últimas semanas han sido turbulentas para Bitcoin. La cripta de referencia recientemente subió a un máximo de 10.400 dólares antes de anunciar un duro rechazo que la llevó a un mínimo de 8.600 dólares.
    1xBit: apuestas anónimas, las mejores probabilidades y un generoso bono de bienvenida de 7 BTC! Código de promoción de NEWXBIT para obtener un 125% de bono por el primer depósito ahora!
  • A partir de este punto, BTC rebotó de nuevo en la región de 9.000 dólares, y se ha estado consolidando aquí desde entonces – actualmente se negocia más del 3% a su precio actual de 9.500 dólares.

Ayer, los vendedores intentaron romper este rango de comercio cuando lo bajaron a 8.900 dólares. Esta presión de venta fue absorbida rápidamente por los compradores, y desde entonces ha ampliado su rango de comercio de larga duración.

Algunos analistas creen que esta consolidación es la forma en que la cripta se enrolla antes de que haga un gran movimiento en las próximas semanas.

Según los datos sobre el rendimiento histórico de Bitcoin en el tercer trimestre del año, es posible que este próximo gran movimiento favorezca a los osos.

Como se ve en el gráfico anterior, Bitcoin tiende a registrar pérdidas durante el período entre julio y septiembre, sólo que se opone a esta tendencia en 2017, cuando subió un 81%, y en 2018, cuando subió sólo un 3%.

Si esta tendencia persiste, es probable que la cripta sufra pérdidas en los próximos meses.
Los operadores de opciones BTC esperan una debilidad a corto plazo

Los operadores de opciones esperan que la criptodivisa se debilite aún más a corto plazo, pero sus perspectivas siguen siendo positivas a largo plazo.

Esta tendencia se observa claramente al observar la divergencia en el sesgo de las opciones de la criptodivisa, que describe la divergencia en la volatilidad realizada entre los contratos de opciones con diferentes fechas de vencimiento.

„Interesante divergencia en el sesgo, cauteloso a corto plazo y alcista a largo plazo“, explicó la plataforma de análisis.

El sentimiento entre los comerciantes de opciones también se está convirtiendo en un indicador más fiable de lo que los inversores esperan que suceda a continuación, ya que el volumen de opciones ha estado experimentando un aumento parabólico en los últimos tiempos.

Monero-for-Bail-Projekt sieht erhöhte Nachfrage während Protesten

Ein Softwareprogramm, das Monero abbaut, um Menschen aus dem Gefängnis zu retten, hat einen Anstieg verzeichnet, da die Proteste gegen die Ermordung von George Floyd durch die Polizei in den USA fortgesetzt werden. Die Software heißt Bail Bloc und läuft im Hintergrund Ihres Computers und generiert passiv Monero wird dann an Kaution Fonds verteilt.

„Ich habe in dieser Woche einen Anstieg unserer Hashrate um 20% im Vergleich zur letzten Woche festgestellt“, sagte Grayson Earle, der die Bail Bloc-Software entwickelt hat, in einer E-Mail

„Wir sind als Projekt und als Einzelpersonen der Bewegung für schwarze Leben verpflichtet und sind der Ansicht, dass die Dringlichkeit der Situation direkte Maßnahmen hier online erfordert und die Menschen Ressourcen an Organisationen vor Ort richten sollten, die schnell reagieren können.“

Die Hash-Rate ist das Maß dafür, wie schnell die kryptografischen Berechnungen für das Mining ausgeführt werden. Die Bail-Bloc-Hash-Rate beträgt laut Earle derzeit 94,5 KH / s.

Kaution wird verwendet, um Kaution für diejenigen in Untersuchungshaft zu zahlen, die andernfalls Wochen oder sogar Monate dauern können. Nach Untersuchungen des Center for American Progress haben die Untersuchungshaft seit 1970 um 433% zugenommen. Laut einer Studie des Vera Institute, einer gemeinnützigen Organisation, die sich für eine Reform des Justizsystems einsetzt, bestand 2015 mehr als 60 Prozent der gesamten Gefängnisbevölkerung in den USA aus Personen, die in Untersuchungshaft gehalten wurden. Nach Protesten gegen die Brutalität der Polizei wurden in den USA mehr als 10.000 Demonstranten festgenommen

Earle hatte Bail Bloc ursprünglich nach der Wahl von Präsident Trump im Jahr 2016 als Mittel zur Bekämpfung des Clicktivismus konzipiert (bei dem die Menschen ihre Treue zum Handeln signalisieren, ohne etwas dagegen zu unternehmen). Monero ist eine führende datenschutzorientierte Münze, die die Identität von Bergleuten verbirgt, und Earle sagte, Moneros Mining-Algorithmus habe Bail Bloc geholfen.

„Der Random-X-Mining-Algorithmus hat unserem Projekt geholfen, da die meisten Benutzer von Bail Bloc auf ihren Computern Consumer-Laptops der mittleren Ebene ohne dedizierte Grafikkarten (GPUs) verwenden“, sagte Earle. „Jetzt, da GPUs und CPUs in Bezug auf die Hashrate ausgeglichen sind, sammeln wir Monero mit einer viel höheren Rate als zuvor.“

Bisher hat Bail Bloc über 8.000 US-Dollar gesammelt oder genug, um 13 Menschen zu retten. Der nächste Scheck geht an den Immigrant Bail Fund in Connecticut.

bitcoin einzeln

Mehrere Kautionsfonds akzeptieren direkte Spenden in Kryptowährung

Das Bail Project ist eine nationale gemeinnützige Organisation, die jedes Jahr Tausenden von Amerikanern mit niedrigem Einkommen kostenlose Kaution bietet und Spenden in Bitcoin entgegennimmt. Bisher hat es mehr als 10.000 Menschen in über 20 Städten im ganzen Land die Freiheit gesichert und mit Partnern aus der Gemeinde zusammengearbeitet, um den systemischen Wandel voranzutreiben.

„Wir verwenden den National Revolving Bail Fund, um Rettungsaktionen in über 20 Ländern zu unterstützen, und unsere Teams von hauptberuflichen Bail Disruptors und Client Advocates, die in der Gemeinde tätig sind, bieten Unterstützung“, sagte Robin Steinberg, CEO des Bail-Projekts. „Wir haben von Anfang an damit begonnen, Krypto zu akzeptieren, nicht zuletzt, weil Mike Novogratz, Vorstandsvorsitzender, fest an Kryptowährung glaubt und uns ermutigt hat.“

Pilar Maria Weiss, Direktorin der Community Justice Exchange, einer gemeinnützigen Organisation, sagte, dass einige Kaution-Fonds mit mehr Infrastruktur Bitcoin akzeptieren, aber viele Protest-Kaution-Fonds sehr informell sind und daher nur die Cash App für Go Fund Me-Seiten verwenden. Mit der Cash App können Benutzer jedoch mit Bitcoin bezahlen oder spenden.

Alle drei Kaution Projekte empfehlen, direkte Maßnahmen zu ergreifen und nur zu spenden.

„Gehen Sie dem Problem nahe“, sagte Steinberg. „Mach die Augen vor Ungerechtigkeit nicht blind. Sprechen Sie. Stellen Sie sicher, dass Ihre gewählten Beamten wissen, dass Sie nicht zulassen, dass diese Ungerechtigkeiten fortbestehen. Hören Sie sich die Black Community an. Beachten Sie die Stimmen derer, die am unmittelbarsten von unserem Strafrechtssystem betroffen sind. “

Marshall-Inseln streben mit neuer blockkettenbasierter Währung

Marshall-Inseln streben mit neuer blockkettenbasierter Währung eine „selbstsouveräne Identität“ an

Joel Telpner verrät einige der Schritte, die die Marshall-Inseln unternehmen, um ihre nationale digitale Währung einzuführen.

Laut dem Projekt der Marshall-Inseln soll die Schaffung einer digitalen, souveränen Währung bei Bitcoin Evolution mit dem Namen SOV ein „Game-Changer“ sein. Es könnte auch eine Vorreiterrolle dabei spielen, wie Regierungen auf Krisen wie die COVID-19-Pandemie reagieren.

souveränen Währung bei Bitcoin Evolution

In einem Exklusivinterview mit Cointelegraph hob Joel Telpner, Vorsitzender von Sullivans Fintech and Blockchain Practice und Krypto-Berater für die Marshall-Inseln, hervor, dass das Projekt noch „viele“ Herausforderungen vor sich habe, sich aber darauf freue, die Arbeit „lohnend“ zu machen.

Die aktuelle Phase des SOV-Projekts

Telpner sagte, die Regierung der Inseln befinde sich derzeit in einer 18-monatigen Phase. Sie wird ein so genanntes „preSOV“ herausgeben, das später in ein SOV umgewandelt werden soll. Er erklärte:

„Diese 18-monatige Frist erlaubt es uns, das preSOV in Etappen herauszugeben und die Beträge für den Test der Infrastruktur festzulegen, während wir dies tun. Wir werden alle Regulierungs- und Konformitätsbestimmungen testen, und wir werden die Technologie testen können“.

Am 26. Februar 2018 wurde der Sovereign Currency Act of 2018 verabschiedet, der es der Nation ermöglicht, mit der Entwicklung ihres digitalen Währungsprojekts zu beginnen.

Was den preSOV betrifft, so sagt der Anwalt, man hoffe, innerhalb „der nächsten paar Monate“ mit der Ausgabe des vorläufigen Tokens beginnen zu können. Sie geben zu, dass sie die Art und Weise, wie die Kryptowährung Menschen ohne technischen Hintergrund präsentiert wird, noch verfeinern müssen.

Telpner stellte dies klar:

„Was die Marshall-Inseln beschlossen, war, die Währung nicht auf einmal auszugeben, was, wenn man ein gesetzliches Zahlungsmittel einführt, keine gute Idee ist, sie auf einmal auf den Markt zu bringen.

Die Marshall-Inseln könnten von anderen kleinen Nationen referenziert werden

Der SOV-Berater der Marshall-Inseln sprach auch darüber, wie das Projekt eine verlässliche Referenz für andere Länder sein kann, die den gleichen Weg gehen wollen. Sie glauben, dass „dies ein guter Weg für die Regierung ist, die Bevölkerung ihres Landes zu stärken“ und eine „selbst-souveräne Identität“ zu schaffen.

Zur Rolle, die diese Art von digitalen Währungen inmitten der COVID-19-Krise spielen könnten, meinte Telpner:

„Denken Sie darüber nach, wie viel besser und effizienter es gewesen wäre, wenn wir eine digitale Währung in Verbindung mit einer selbstständigen Identität gehabt hätten, die es der Regierung ermöglicht hätte, schnell und effizient die Zahlungen der Menschen zu erhalten, auf die wir Anspruch haben.

Telpner sagt jedoch, dass die digitale Währung nicht speziell auf die Blockkettentechnologie angewiesen sein muss:

„Ob sich Blockkettenlösungen zu einer bevorzugten Form der Schaffung, Ausgabe und Verteilung digitaler Währung entwickeln werden, muss sich meines Erachtens erst noch zeigen.