Ist es illegal, im tiefen Internet zu surfen/stöbern?

Das Deep Web besteht einfach aus den Seiten, die von Suchmaschinen nicht indiziert werden können. Dies kann Seiten hinter einem Login/Passwort oder hinter einem Formular bedeuten. Aber diese Seiten können normalerweise von einer normalen Website aus erreicht werden! Ein Netz von Geheimnissen und Lügen ist wahrscheinlich die Welt, für die Sie sich anmelden, wenn Sie die relativ einfachen Schritte unternehmen, um in die trüb verschlüsselte Unterdecke des Internets einzudringen. Die Frage ist das darknet illegal kann man beantworten mein jein. Während die meisten Benutzer die Existenz des Dark Webs glücklicherweise nicht kennen, ist die Nutzung des Tor-Anonymitätsnetzwerks, das den Zugang zum Dark Web ermöglicht, in den letzten Jahren drastisch gestiegen. Was zunächst als sicherer Zufluchtsort für Aktivisten zum Austausch von Inhalten ohne Angst vor neugierigen Blicken geboren wurde, hat sich in eine Cyber-Unterwelt verwandelt, in der Drogenmärkte, Netzwerke für sexuellen Kindesmissbrauch, illegale Pornografie und professionelle Killer untergebracht sind – neben riesigen Gemeinschaften von libertären Kriegern, die um jeden Preis Freiheit und Anonymität im Internet suchen.

Ob es legal ist oder nicht, ist eine kleine Grauzone.


Technisch gesehen ist die Antwort ja – zum Zeitpunkt des Schreibens gibt es in keinem Land ein Gesetz, das die Verwendung von Tor oder IP-Verschlüsselung für seine Bürger verbietet. Aber die Nutzung des dunklen Netzes ist legal, so wie das Betreten einer zwielichtigen Gasse voller Fallenhäuser und Drogendealer legal ist – der Akt selbst ist nicht illegal, aber er hat das Potenzial, ein Tor zu illegalen Aktivitäten zu sein.

Und vergessen Sie nicht das Risiko, zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein – ein großer im dunklen Netz. Letztendlich muss man bedenken, dass vieles, was gezeigt wird, bei weitem nicht legal ist – und definitiv nichts für schwache Nerven ist.

  • Staaten wie China, das vor kurzem die Nutzung kommerzieller VPNs verboten hat, haben bereits damit begonnen, Wege zu finden, Tor zu blockieren.
  • Frankreich hat erwägt, Wege zu finden, Tor zu verbieten und das dunkle Netz illegal zu machen. Und es ist nicht schwer zu verstehen, warum – es gab in den letzten Jahren keinen Mangel an bösartiger Tor-Nutzung.
  • Im Laufe der Jahre haben die Strafverfolgungsbehörden Websites entdeckt und abgebaut, die mit Bildern über Kindesmissbrauch handeln, und andere, die illegale Hacking-Dienste im Internet anbieten.
  • Terroristen, Entführer – wenn es existiert und es illegal ist, können Sie es mit ziemlicher Sicherheit im dunklen Netz finden.
  • Schätzungen einer Umfrage aus dem Jahr 2015 besagen, dass etwa 40% aller Inhalte im Dark Web in irgendeiner Weise illegal sind.

Man kann das Deep Web nicht direkt durchsuchen, es macht per Definition Sinn.

Normalerweise wird das tiefe Netz mit dem dunklen Netz verwechselt. Das dunkle Web ist ohne einen speziellen Browser (z.B. TOR-Browser) nicht zugänglich. Es ist voll von gefälschten Websites und Betrügereien (normalerweise die Quelle dieser „OMG TEH HORROR“ Geschichten, die Sie aus ignoranten Quellen lesen werden). Der Rest besteht hauptsächlich aus legalem und ziemlich alltäglichem Material.

  • viele anonyme Tools (insbesondere Mail)
  • viele Informations-/Diskussionsseiten über nicht-mainstream Themen, einschließlich über Drogen, Waffen, Sprengstoffe, Lockpicking, verschiedene seltsame Verschwörungssachen (viel!)
  • Werkzeuge im Zusammenhang mit Bitcoins
  • einige Pornos, nicht wirklich anders als das, was Sie im Internet finden werden.
  • verschiedene Hosting-Sites (für Bilder, Dateien, Texte)
  • Blogs
  • Foren (ähnlich 4Chan)
  • Bücher
  • Viele Drogenverkaufsseiten (einige davon sind echt)

Es ist nicht illegal, sie zu durchsuchen. Aber einige Länder versuchen, es zu verbieten, vor allem, weil es von Menschen benutzt wird, um anonym zu kommunizieren. Sie haben vielleicht gelesen, dass das dunkle Netz tausende Male so groß war wie das Netz. Nun, nein, ist es nicht! Nach den besten Schätzungen liegt die Anzahl der Standorte bei einigen zehntausend! Höchstens. Hinweis: Das vorherige Antwort-Wiki für diese Frage war voll von falschen „Fakten“ und Schauergeschichten, die keinen Sinn machten. Es verwechselte auch dunkles Netz mit tiefem Netz (2 völlig verschiedene Dinge).

Ist es eigentlich legal, im dunklen Netz zu surfen? Das hängt von ein paar Variablen ab. Ist der Eintritt in ein Netzwerk, in dem Drogenbarone und Pädophile untergebracht sind, legal?